Montag, September 23, 2019
netzrebellen

Nachbarschaftspakt unterschreiben oder lieber nicht?

Redaktion 28. November 2018 Aktuelles

Ich brauche mal Euren Rat:

Von Lydia Abb (Netzfund)

Meine Nachbarn – also sie sind ja nicht direkt meine Nachbarn, eigentlich wohnen sie ein paar Straßen weiter – wollen, dass ich einen ,,Nachbarschaftspakt“ mit Ihnen abschließe. Ich soll mich darin verpflichten, dass sie in mein Haus ziehen dürfen, ich darf dafür jederzeit in ihre abgewirtschaftete Wohnung. Außerdem dürfen sie uneingeschränkt an meinen Kühlschrank, an meine Ersparnisse und an meinen Geldbeutel. Meine Ersparnisse dürfen sie dann ihren Verwandten schicken, die noch nicht bei mir eingezogen sind.


Wenn sie sich in meinem Haus nicht benehmen, darf ich mit niemandem darüber sprechen.
Sie meinen, wenn ich nicht einverstanden bin, wäre ich rechtsradikal.


Aber obwohl der Pakt 89 mal die Floskel „Ich verpflichte mich“ enthält, soll er nicht bindend sein.


Soll ich unterschreiben?

 

 

Foto: Pixabay

About The Author

Comments are closed.